Kläranlagenfiltration

 

Das in Kläranlagen am Ende der Behandlung gewonnene Wasser muss Qualitätsstandards entsprechen, unabhängig davon, ob es in die natürliche Umwelt zurückgeleitet oder wiederverwendet wird. Kläranlagen sind nicht vollständig vor einem kurzzeitigen Anstieg der Schwebstoffe im Wasser geschützt, wodurch das Risiko besteht, die gesetzlichen Grenzwerte zu überschreiten. Die Installation eines Filters ermöglicht es, diese Schwebstoffe abzusondern. Durch die Wahl eines selbstreinigenden Filters wird das umständliche Ersetzen von Patronen vermieden. Ein Nenn-Filtrationsvermögen von 100 oder 200 Mikron ist im Allgemeinen ausreichend.

GEEIGNETES MATERIAL

AG200

AG-SELBSTREINIGENDE FILTER

Die Filter der AG-Baureihe sind für diesen Einsatz am weitesten verbreitet und werden in mehreren Dutzend Kläranlagen in Frankreich eingesetzt.

Vorteile

AS200

AS-SELBSTREINIGENDE FILTER

Die Filter der AS-Baureihe eignen sich auch, wenn sich der Wasserauslass in einem Niederdrucknetz oder im Freien befindet.

Vorteile

REFERENZEN

Stereau, Kläranlage von Saindo, Theix (Frankreich). Filtration am Auslauf des Klärbeckens, vor der Lagune. Filter AG200 2″, 400 μm.

Sogea Sud-Ouest Hydraulique, STEP Sicoval, Ayguesvives (Frankreich). Industrielle Wasserfiltration nach dem Klärbecken. Filter AG200 DN80 PN10, 200 μm.

Nalco / Nestlé Frankreich, Boué (Frankreich). Filtration im Auslauf der Kläranlage, um die Abflussstandards zu erfüllen.
Filter AS200, 100 μm.

Veolia OTV, Kläranlage von St Clément de Rivière (Frankreich). Filtration im Auslauf des Klärbeckens, Filter AG200 2″, 200 μm.

Download: Referenzliste

Suez (Degremont), Kläranlage von Geolide, Marseille (Frankreich). Filtration im Auslauf des Klärbeckens der Kläranlage, Filter AG300 316L, 400 Mikron. Durchflussmenge bis 70 m3/h.

Suez (Lyonnaise des Eaux), Kläranlage in Laon (Frankreich). Wasser-Filtration im Auslauf der Kläranlage zur Verwendung als Brauchwasser. Niederdrucknetz (weniger als 0,5 bar). Filter AS200, 500 μm.

Veolia Wasser, Thônes (Frankreich). Wasserfiltration im Kläranlagenauslauf der Reinigungsstation. Filter AG300 DN80, 6 μm und VSM 80 Druckhalteventil.